Mobilé ist ein Kreis aus kunstschaffenden, jungen Menschen. Interdisziplinäres Wissen durch Studien verschiedener geisteswissenschaftlicher Fachrichtungen macht uns als Kollektiv vielseitig und erfolgreich darin, gemeinsam Kunstwerke zu schaffen.
Mobilé wird geliebt und gepflegt.
Mobilé kannst auch du sein.
An den kreativen Fäden des Mobilés hängt die künstlerische, literarische und kulturelle Interaktion. Der luftige Raum, in dem das Mobilé hängt, bietet immer frischen Wind und Anstoß. Eine reziproke Inspiration zwischen Text und Lesenden, zwischen Fotografie und Betrachtenden, zwischen Bild und Gespräch. Kunst ist nicht greifbar. Aber spürbar.
Mobilé entstand im Rahmen freundschaftlicher Gespräche und Anregungen, gegründet als Hochschulgruppe im August des Jahres 2018 in Mainz. Im regelmäßigen Rhythmus trifft sich Mobilé zum gegenseitigen Austausch. Mobilé nimmt private Kunst ernst und bietet ihr eine Plattform. Mobilé lebt von der intrinsischen Motivation der Künstlerinnen und Künstler, welche sich auf den Weg begeben haben, ihren Ideen eine Form zu geben.
Warum ein Mobilé?

Ein Mobilé verbindet. Es hält uns zusammen und begründet sich schließlich in der einen Gemeinsamkeit, die wir alle teilen; die Liebe zur Kunst. Ein Mobilé führt uns im Knotenpunkt zusammen, sorgt für Bindung und die nötige Balance zwischen Freigeist und Form, gibt aber auch jedem Glied den Raum sich frei zu bewegen.
Back to Top